Kategorien : Aktuelles Wettkämpfe

 

Neptun- Staffel schwimmt auf Platz drei

Am Samstag, den 13. Mai 2017 fand in Vellmar der 27. Vellmarer Sprinttreff statt. Mit dabei, unter den 136 Teilnehmern aus Nordhessen, waren auch 10 Rotenburger Schwimmer und Schwimmerinnen. Insgesamt wurden 614 Einzel- und 25 Staffelstarts absolviert. Die Neptuner traten mit 40 Einzelstarts und 2 Staffeln an.

Auch am 3. Wettkampfwochenende in Folge zeigten die Aktiven des Schwimmverein Neptun, dass sie in der Hallenbadsaison gut trainiert hatten. Das Rotenburger Team nahm am Ende des Wettkampfes 6-mal Gold, 9-mal Silber und 5-mal Bronze mit nach Hause. Bei dieser Flut von Medaillen ist es auch nicht verwunderlich, dass sich die Neptuner 13 persönliche Rekorde erschwimmen konnten.

Der jüngste Rotenburger Louis Schmoll, schwamm im Jahrgang 2010 über 25m Brust und 25m Rücken zweimal in neuem persönlichen Rekord zu Platz 2. Über beide Strecken knackte er sogar erstmals die 40 Sekunden. Ebenfalls gegen die starke Konkurrenz aus ihrem Jahrgang konnten sich Greta Weiffenbach und Adele Vesper behaupten. Adele erreichte im Jahrgang 2008 bei vier Starts zweimal den zweiten Platz und durfte sich sogar einmal über die Goldmedaille freuen. Kein Wunder, dass sie dabei auch drei neue Bestzeiten erreichte. Greta erschwamm sich zwei neue Bestzeiten und durfte für diese Leistungen bei jeden ihrer vier Starts die Silbermedaille abholen. Eine weitere Bestzeiten-Sammlerin war Marina Schmoll, bei ihren fünf Rennen konnte sie zweimal mit neuem persönlichen Rekord anschlagen. Über 100m Rücken schwamm sie nicht nur eine neue Bestzeit, sondern nahm auch Bronze mit nach Hause. Über die gleiche Strecke waren auch Sarah und Laura Hestel erfolgreich. Laura holte sich für ihre gute Zeit die Silbermedaille ab. Sarah schwamm in neuer Bestzeit zu Gold in ihrem Jahrgang. Außerdem wurde sie auch über die halbe Distanz mit Gold belohnt. Maxim Fern, der im Jahrgang 2007 an den Start ging, war über 50 m Rücken erfolgreich und schnappte sich Bronze. Über 50m Brust kletterte er auf dem Treppchen sogar noch einen Platz weiter nach oben und wurde Zweiter. Julia Weiffenbach konnte sich über drei neue Bestzeiten freuen. Diese erschwamm sie sich über 50m Brust und Rücken, sowie über 100m Schmetterling. Des Weiteren konnte sie über 100m Schmetterling sogar die Goldmedaille gewinnen. Auch die beiden Ältesten aus dem Rotenburger Team, an diesem Wettkampftag, Laura Jentsch und Franziska Schmoll überzeugten. Dabei schrammte Franziska nur zweimal knapp an ihren Bestzeiten vorbei, die sie in der letzten Woche in Heiligenstadt und Immenhausen aufgestellt hatte. Laura erreichte über 100m Rücken und 50m Schmetterling je einen neuen persönlichen Rekord. Außerdem durfte sie bei allen ihrer fünf Einzelstarts auf das Podest klettern. So wurde sie zweimal Dritte, einmal Zweite und zweimal freute sie sich über Gold.

Des Weiteren fischte sich die 4x50m Lagenstaffel mixed in der Besetzung: Julia Weiffenbach, Franziska Schmoll, Maxim Fern und Laura Jentsch, Bronze aus dem Wasser. Mit einer starken Zeit von 3:13,19 min liesen sie 5 weitere Mannschaften hinter sich.

Die Ergebnisse:

Jahrgang 2010, Louis Schmoll: 2. 25m Rücken (0:39,48 min, persönliche Bestzeit pB), 2. 25m Brust (0:38,97 pB).

Jahrgang 2009, Greta Weiffenbach: 2. 50m Brust (0:57,66 pB), 2. 100m Freistil (2:10,00), 2. 50m Rücken (1:03,80 pB), 2. 50m Freistil (0:58,69).

Jahrgang 2008, Adele Vesper: 2- 50m Brust (0:58,80 pB), 2. 100m Rücken (2:14,59 pB), 1. 100m Brust (2:11,29 pB), 5. 50m Freistil (0:58,84).

Jahrgang 2008, Marina Schmoll: 6. 50m Brust (1:08,47), 3. 100m Rücken (2:24,84 pB), 5. 100m Freistil (2:10,06 pB), 4. 50m Rücken (1:10,75), 7. 50m Freistil (1:03,63).

Jahrgang 2008, Sarah Hestel: 5. 50m Brust (1:02,09), 1. 100m Rücken (2:05,78 pB), 1. 50m Rücken (0:55,97), 4. 50m Freistil (0:54,54).

Jahrgang 2007, Maxim Fern: 2. 50m Brust (0:52,76), 4. 100m Freistil (1:54,46), 4. 100m Brust (1:59,97), 3. 50m Rücken (1:06,97).

Jahrgang 2006, Laura Hestel: 2. 100m Rücken (1:58,06), 5. 50m Rücken (0:55,43), 8. 50m Freistil (0:56,06).

Jahrgang 2005, Julia Weiffenbach: 5. 50m Brust (0:51,03 pB), 6. 100m Freistil (1:36,27), 5. 100m Brust (1:49,66), 5. 50m Rücken (0:50,91 pB), 1. 100m Schmetterling (2:04,44 pB).

Jahrgang 2004, Franziska Schmoll: 7. 100m Rücken (1:52,13), 5. 100m Freistil (1:31,84), 6. 50m Rücken (0:51,42), 6. 50m Freistil (0:41,26).

Jahrgang 2004, Laura Jentsch: 1. 50m Brust (0:46,93), 3. 100m Rücken (1:30,46 pB), 2. 100m Freistil (1:16,57), 3. 50m Schmetterling (0:43,95 pB), 1. 100m Schmetterling (1:40,94).

 

4x50m Freistilstaffel mixed: 7. 2:56,22 min

Laura Hestel

Maxim Fern

Franziska Schmoll

Laura Jentsch

 

4x50m Lagenstaffel mixed: 3.3:13,19 min

Julia Weiffenbach

Maxim Fern

Franziska Schmoll

Laura Jentsch

hinten von links: Adele Vesper, Laura Hestel, Franziska Schmoll, Laura Jentsch, Julia Weiffenbach vorne von links: Louis Schmoll, Sarah Hestel, Marina Schmoll, Greta Weiffenbach, Maxim Fern.

hinten von links: Adele Vesper, Laura Hestel, Franziska Schmoll, Laura Jentsch, Julia Weiffenbach vorne von links: Louis Schmoll, Sarah Hestel, Marina Schmoll, Greta Weiffenbach, Maxim Fern

 gepostet am : 17. Mai 2017